Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Schützen beschließen einige Änderungen


Nordwalde - Rund 80 Suttorfer Schützenbrüder haben sich in der Halle der Firma Allendorf zur Generalversammlung eingefunden und unter anderem einige Umbesetzungen im Vorstand vorgenommen.


Im Zuge der Wahlen gab der Erste Schriftführer Jürgen Brinkmann sein Amt an Markus Floer ab. Joachim Weinkauf übernahm von Johannes Hilgenbrink das Amt des Zweiten Kassierers. Patrik Gerke ist neuer Vereinigtenvertreter. Zur Wiederwahl stellte sich Oberst Stefan Borgmeier und Adjudant Christian Schmitz, die beide für drei weitere Jahre in ihren Ämtern bestätigt wurden. Zu neuen Fahnenträgern wurden Mark Brinkmann und Johannes Brüggemann gewählt, die diese Aufgabe gemeinsam mit Philipp Bröker übernehmen. Bene Otte wurde zum Beisitzer gewählt.


Als es um die künftige Festfolge ging, waren die Schützen erneut gefordert. Nachdem Karl-Heinz Halboth, Vorsitzender des Gremiums „Änderung der Schützenfolge“, noch einmal alle Vorschläge vorgelesen hatte, beschlossen die Schützen einige Änderungen. Die greifen laut Norbert Weber, Erster Vorsitzender der Bruderschaft, allerdings erst ab 2017, da es für 2016 noch bestehende Verträge gibt.

Die neue Festfolge:

Immer Mittwochs findet das Grünholen und Zeltschmücken statt.Am Donnerstag (Fronleichnam) findet das Vogelschießen mit anschließender Proklamation auf dem Hof Flothkötter (ehemals Hilsing) und der Schützenball statt. Der Freitag ist frei. Samstag stehen der Kaffeenachmittag und das Kinderschützenfest im Kalender und abends findet der große Königsball statt.Sonntags stehen Kirchgang und Frühschoppen an.

 

 

Quelle
 
Verlag : Westfälische Nachrichten
Publikation : Burgsteinfurt
Ausgabe : Nr.162
Datum : Donnerstag, den 16. Juli 2015
Seite : Nr.16