<a href=

Das Ziel der Senioren der Suttorfer Schützen mit 50 Teilnehmern war das „Tüöttendorf“ Mettingen. Die Organisatoren hatten die sogenannte „Süsse Tour“ gebucht.

Im Restaurant Bergeshöhe wurden die Senioren empfangen und zum Kaffeetisch gebeten. Es gab verschiedene Stücke Kuchen der ortsansässigen Konditorei Coppenrath & Wiese sowie Kaffee und Tee „satt“, heißt es in einer Presseinformation.

Nachdem sich alle ausgiebig an dem Kuchenbüfett bedient hatten, zeigte Petra Suthe vom Mettinger Touristenbüro einen Informationsfilm über die Produktion und Vertrieb der Konditorei.

Alle waren erstaunt über die gewaltigen Produktions- und Lagermöglichkeiten sowie den weltweiten Vertrieb des Tortenherstellers.

Anschließend wurden auf einer Rundfahrt mit dem Reisebus die Sehenswürdigkeiten Mettingens angesehen. Während der Fahrt berichtete die Gästeführerin Petra Suthe sehr humorvoll viel Wissenswertes, Altertümliches, Witziges und Aktuelles über die Geschichte Mettingens.

Insbesondere die Entwicklung der ansässigen Konditorei sowie der Unternehmerfamilie Brenningmeijer (C&A) waren sehr interessant. Auf dem Stammhof der Familie Brenninkmeijer, dem heutigen Heimathaus Mettingens, legten die Suttorfer eine Besichtigungs- und Trinkpause ein, bevor es zurück nach Nordwalde ging. Der Ausflug endete mit einem gemeinsamen Abendessen im Parkhotel Nordwalde.

 

(Quelle:WN-Nordwalde vom 31.08.2021)